Von Basteln bis HipHop: Das neue AG-Programm 2017/18 ist da!

Liebe Kinder, liebe Eltern,
Endlich ist es da: das AG-Programm der Mitti!
Wer mitmachen will, meldet sich bitte direkt bei den Standortleitungen an, also bei Tamara Reichert/Schule oder Frank Weber/Villa. Es liegen dort Anmeldelisten aus. Die Anmeldung ist verbindlich. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Ggf. bitte auf passende Kleidung achten.

🌺 Garten
Wir pflanzen, pflegen und ernten mit den Kindern Blumen und Nutz-pflanzen. Die Kinder erweitern ihr Wissen übers Gartenjahr, den Einsatz von Werkzeug und nehmen die Natur – und Ernte – mit allen Sinnen wahr.
Schule Mittwoch 13:30 – 14:15 Frau Falk
Villa Freitag 13:00 – 14:00 Herr Weber

 

💈 Nähen
Bei ausgebildeten Schneiderinnen erlernen die Kinder das Nähen mit der Hand. Einfache Anhänger, Täschchen, kleine Geschenke und vieles mehr entstehen unter fachkundiger Anleitung.
Schule Freitag 13:30 – 15:00 Frau Gavrilovici, Fr. Berkelmann
Villa Freitag 13:00 – 15:00 Fr. Schuster, Fr. Maticevic

 

✂️ Basteln und Gestalten
Wir basteln mit allem, was unser Bastelschrank hergibt und vieles mehr. Wir haben schon viele Ideen rund um den Jahreslauf. Manche werden an einem Nachmittag fertig, manche entstehen über mehrere Termine. Lasst Euch überraschen!
Schule Freitag 13:30 – 15:00 Frau Yasser
Villa Freitag 13:00 – 15:00 Frau Bronzel

 

🤸 AG Hip Hop
Wer Spaß an einem tollen Groove hat und sich gern bewegt ist bei uns richtig. Wir entwickeln eigene Choreografien zu euren Lieblingshits.
Bitte geeignete Schuhe für die Turnhalle mitbringen.
Schule Freitag 13:30 – 14:15 Herr Trompeter, Herr Sprick

 

Die anfangs angekündigte ⚽️ AG Ballsport muss vorerst leider abgesagt werden.

Wir hoffen, dass alle Gruppen zu Stande kommen und viel Spaß machen!

Liebe Grüße Euer Mitti-Team
Förderverein der Gebrüder-Grimm-Schule Nürnberg e.V

Die AGs als Pdf zum Download: SJ 2017_2018 AG Programm

Ein spannender Krankenhausbesuch

Ein Highlight unserer diesjährigen Pfingstferienbetreuung war der Besuch des Martha-Maria-Krankenhauses, wo die Kinder einen spannenden Blick hinter die Kulissen werfen und selbst aktiv werden durften.

Zu Beginn wurde den Kindern erzählt, was bei der “Ersten Hilfe” zu beachten ist. In der Notaufnahme wurde das Anlegen eines Gipses und von Wundplastern gezeigt.

Passt wie angegossen! Foto: Martha-Maria-Krankenhaus
Ein Teddy als Versuchskarnickel
Volle Konzentration! Foto: Martha-Maria-Krankenhaus
Gut auspassen, den nächsten Gips dürft ihr anlegen. Foto: Mitti FV Grimmschule

In der nächsten Station wurde das Ultraschall-Gerät vorgestellt. Auch hier hieß es: Freiwillige vor!

Eine Reise in das Innere des Körpers. Foto: Mitti FV Grimmschule

Zum Schluss gab es noch einen Blick in die Röhre, sprich in den Computertomographen. Da konnten Gegestände in einer blickdichten Kiste erraten werden.

Spannende Aus- und EInsichten
Foto: Martha-Maria-Krankenhaus
Probeliegen
Foto: Mitti FV Grimmschule

Wir bedanken uns herzlich beim Team des Martha Maria Krankenhauses, welches  unseren Kindern und sicherlich auch den Betreuerinnen und Betreuern einen informativen und spannenden Tag beschert hat.

Den Bericht vom Krankenhaus selbst finden Sie unter: Bericht Martha Maria

Mit der Ferienbetreuung auf dem Erfahrungsfeld

Die Schule hat schon längst wieder begonnen. Da möchten wir mit einigen Bildern an die Aktivitäten während der Pfingstferienbetreuung erinnern und zeigen, was die Kinder alles erlebt haben. Los geht es mit dem Besuch des Erfahrungsfelds zur Entfaltung der Sinne auf der Wöhrder Wiese am 9.6.. Dass dort Kleine wie Große alle Sinne spielerisch schulen und testen können, zeigen unsere Fotos.

Der Sturm im Wasserglas? Handbetrieben, Action, pur!
Partner-Schaukel: Eine(r) schaukelt, eine(r) ruht und das immer im Wechsel.
Brotbackstation die Erste: Bevor es Getreide zum Malen gibt, muss ein Gedicht oder Witz vorgetragen werden. Kennt Ihr den mit den Aliens, die Gleise essen?
Brotbackstation die Zweite: Nun wird das selbstgemachte Brot gebacken…
… Und fertig ist das Brot. Selbstgemacht schmeckt es doppelt so gut!
Zauberei oder optische Täuschung?

Schön war es auf dem Erfahrungsfeld und es gibt noch einiges mehr zu entdecken dort…